header schrift

Das war der Salzburger Stammtisch vom 05. April 2018

Der Vortrag von Frau Mag. RIPPEL- SCHMIDJELL von der „Patientenvertretung Salzburg“ war gerade für uns Risiko- Patienten hochinteressant.

 

Bei Problemen mit Ärzten oder Krankenhäusern - wie z.B. vermuteten Behandlungsfehlern o.ä. – sollte die Patienten- Vertretung grundsätzlich die erste Anlaufstelle sein. Man spart sich u.U. enorme Kosten für einen Rechtsanwalt, auf jeden Fall aber Nerven, denn hier stehen die Patienten und ihre Interessen im Vordergrund.

Bei der Patienten- Verfügung und bei der Vorsorge- Vollmacht wird es seitens des Gesetzgebers noch in diesem Jahr einige Veränderungen geben, indem kleinere Anpassungen an aktuelle Gegebenheiten vorgenommen werden. Auch werden z.B. die Sachwalterschaft neu geregelt und die Patienten- Rechte gestärkt.

Leider fanden zu diesem Termin nur 12 Mitglieder den Weg in das Club- Heim der „Volkshilfe“ – für den benötigten Aufwand zu einer solchen Veranstaltung ist das leider viel zu wenig. Natürlich sehen wir dem nächsten Termin, zu dem wir rechtzeitig einladen werden, dennoch gern entgegen und hoffen, dann wieder zahlreiche Mitglieder und Interessenten begrüßen zu können.

 

StaTiSbg

Newsletter Anmeldung

Lassen Sie sich über unsere Veranstaltungen informieren

glas img

Selbsthilfegruppe von Gerinnungspatienten