header schrift

SALZBURGER STAMMTISCH DER 'INR- AUSTRIA' AM 26.09.2014

Auch dieser Stammtisch war mit mehr als 35 Teilnehmern wieder hervorragend besucht. Dies lag vermutlich auch am interessanten Thema „ELGA" (= elektronische Gesundheits- Akte), das seit längerer Zeit die Meinungen spaltet. So nützlich es für die eine Seite ist, daß aktuelle Behandlungsdaten und Medikationen elektronisch auf der e- Card verzeichnet sind, so sehr stehen dem Bedenken der Datenschützer gegenüber. Genauere Erklärungen gab es dazu von Mag. Hans Peter Lacher von der GKK Salzburg, der alle Punkte durchleuchtete und ausführlich erklärte. Und auch die anschließende Frage- und Antwort- Runde lieferte eine klare Antwort auf die Frage „ELGA - oder nicht ?", die da lautete: Es kommt auf jeden selber an ! Sicher scheint, daß medizinische Daten und Diagnosen nicht an z.B. Amtsärzte oder betriebsärztliche Dienste weitergeleitet werden. Sicher scheint zu sein, daß notwendige Medikamente erkennbar sind und so doppelte Verschreibungen vermeiden werden. Nur: genaueres ist momentan nicht zu sagen. So bleibt es jedem selber überlassen, ob er „ELGA" nutzt oder sich von diesem Projekt abmeldet.

Ein Dank wiederum an Frau Weiser, die den Nachmittag in gewohnter Weise kulinarisch begleitete.

stammtisch2014 2

Newsletter Anmeldung

Lassen Sie sich über unsere Veranstaltungen informieren

glas img

Selbsthilfegruppe von Gerinnungspatienten