header schrift

Blutzucker messen

Gast , April 28 2017
?
Gast

Hallo!

Ich hab mal ein kleines Problem bekommen und überlege mir ein Blutzuckermessgerät zu kaufen.

Ich habe in letzter Zeit häufiger mit Schwindelanfälle zu kampfen und die mit Hausmittel und Medikamenten nicht los werde!

Beim Essen vergeht der Schwindel, kommt aber danach wieder.
Bei Süßigkeiten, wie Lach-gummi Apfellinge, geht der Schwindel, kommt aber nach etwa 10 Minuten verstärkt zurück!
Noch seltsamer ist, dass der Schwindel beim Autofahren sich kaum bemerkbar macht, kommt aber wenn ich aussteige. Huch

Hat jemand schon mal solche Schwindelattacken gehabt??

Außerdem fällt bei mir der INR und schaffe es nicht auf über 2,5 zu kommen - INR-Zielwert: 2,5 - 3,5.

?
Gast

Hallo Thomas! Schwindel hat viele Ursachen. Es muss nichts mit Zucker zu tun haben. Versuche es mit Traubenzucker und einer Banane. Traubenzucker wirkt sofort und die Banane hält länger an. Kontrolliere einmal Deinen Blutdruck öfter.
Du hattest ja einen bösen Unfall, da kann es natürlich auch vom Halswirbel kommen. ( Schleudertrauma)
Ein Zucker Messgerät ist ja nicht besonders teuer, Du kannst aber auch in eine Apotheke gehen und dort den Blutzucker
messen lassen.
Am Donnerstag den 10. März ist Stammtisch in Salzburg, bist herzlich willkommen, wenn Du Zeit hast.
Grüße aus Thailand, der Bergfex

?
Gast

Vielen Dank für die Einladung. Muss zuerst mal sehen ob ich kann.

Traubenzucker und Obst habe ich schon mehrfach getestet und hilft nur kurzzeitig!

War gestern beim Hausarzt und für Ihn ist es auch seltsam, erst wie er gehört hat, dass beim Autofahren der Schwindel kaum vorkommt und er hat mich genauer gefragt was ich beim Fahren anderst mache als sonst.
(Was ich auch vergesen habe hinzuschreiben!) Ich fahre seit Mai 2014 mit einer Fernbrille (bzw. 2 wo eine davon getönt ist), mit Dioptrie -1,75, weil ich die Verkehrstafeln zuspät sehe oder sogar nicht erkennen kann. Blöd ist es wenn die Verkehrstafel im Sonnenlicht steht, denn dann sehe ich die nicht weil die mich blendet!

Wenn ich Google was alles der Schwindel hervorrufen kann, dann bin ich schon mal ein wandelnes Gesundheitsproblem!

Das einzige Problem was bis heute noch nicht vorgekommen ist, ist der Blutzucker.

Zum einen ist es ja nicht verboten selber zu messen, außer das die Kosten bei Privatanschaffung höher sind als mit hilfe der Krankenkasse.
Anfrage bei Roche Diagnostics erfragt über das Accu-Chek® Performa Connect, dass mittels Smartphone (iOS und Android, WindowsMobile habe ich nichts gefunden!) die Messdaten überträgt und die Messdaten vom Smartphone auf eine Online-Datenbang überträgt. Was für Ärzte einfacher macht, wenn man den Pass vergessen hat, aber den digitalen Pass bei sich hat.

Bevor ich irgendwas mir zulege werde ich zuerst zum Augenarzt gehen und nochmal mit dem Hausarzt über das Thema "Blutzucker messen" reden.

?
Gast

Meine Erfahrung bzw. Fragen zu dem Thema:
Wechselst du beim Aussteigen die optische Brille? Wenn ja, dann könnte das Schwindelgefühl an der Adaption des Auges an die andere Brille sein.

Hast du dabei auch - wenn auch nur leichte - Kopfschmerzen? Wenn ja, dann könnte das wirklich an der Wirbelsäule (am Atlas) liegen. Ein Einrichten/Lösen der Blockade durch einen guten Physiotherapeuten hat mir geholfen.

Hast du den Puls kontrolliert? Der könnte durch das Sitzen bei Fahrt sehr Absinken, damit auch der Blutdruck. Muss nicht immer Unterzuckerung sein. Leg dir einmal ein automatisch messendes Blutdruckgerät und auch EKG bei einer längeren Autofahrt an. Vielleicht bringt das Hinweise.

Vielleicht, vielleicht....

Alles Gute!

Selbsthilfegruppe von Gerinnungspatienten