header schrift

Was kann man tun, damit eine Flugreise nicht im Krankenhaus endet

Gast , April 28 2017
?
Gast

Hallo!

Ich will nächstes Jahr bei einer Fotoreise teilnehmen und würde etwas Hilfe benötigen, dass die dann nicht in einem Krankenhaus endet.

Ziel der Fotoreise ist St. Petersburg, Russland, Juli 2017.

Was ist zu tun, so das die Reise nicht zu schnell endet??

Dies ist nur eine Frage, werde weitere Anfragen bei meinen Ärzten ausrichten.

?
Gast

Hallo Thomas! Eine Flugreise nach St. Petersburg oder auch Moskau ist im Vergleich zu Reisen nach China oder Thailand nur ein Hüpfer.
Also die Tauer des Fluges ist nicht sehr lang, daher auch bei Patienten mit Blutverdünnung keine Gefahr. Ich brauche beim nächsten Flug nach Thailand,
reine Flugzeit 12 Stunden ( Reisezeit 20 Stunden) einen Stützstrumpf sonst schwillt mir ein Fuß an. Nimm einfach alle Medikamente mit die Du normal brauchst und das mit einer Reserve von einer Woche, Antibiotika, Wundsalbe, Verbandszeug, Hirudioid Salbe, Kohletableten und natürlich den CoaguChek.
Medikamente und Gerät unbedingt mit dem Handgepäck mitnehmen. Wichtig für Dich ist auch einige male auf zu stehen um die Füße zu bewegen.
Also keine Angst, es ist noch jedes Flugzeug herunter gekommen, schöne Reise wünscht, der Bergfex

?
Gast

Ich bin neidisch...St. Petersburg ist sehr schöne Stadt)In meinem Lieblingsspiel Book of Ra ist diese Stadt sehr malerisch gezeigt.

Selbsthilfegruppe von Gerinnungspatienten