header schrift

An unsere Leser:

Andreas , July 23 2020
Andreas

"Es ist unser Ziel, allen Patienten, besonders aber den Mitgliedern der „INR- Austria“, den Zugang zum notwendigen Patientenfachwissen zu ermöglichen. Wir stellen Fachartikel zum Thema „Patient und Gerinnung“ zur Verfügung und wir kümmern uns um Patientenfragen, die an Ärzte oder medizinisches Fachpersonal gerichtet sind. Gerade hier können wir Betroffenen fachlich fundiert zur Seite stehen, weil wir sehr engen Kontakt zur Ärzteschaft derÖASA („Österreichische Arbeitsgruppe für das Selbstmanagement der oralen Antikoagulation“) pflegen und von dort dankenswerterweise großzügige Unterstützung erfahren.
Unter den Mitgliedern finden regelmäßige Treffen zum Erfahrungsaustausch statt (derzeit aufgrund der COVID-19 Situation jedoch nicht möglich!) und es werden Patiententage mit interessanten Vorträgen und Diskussionsrunden veranstaltet.
Nun möchte ich die Gelegenheit an dieser Stelle wahrnehmen, um Sie einzuladen, sich im Team der „INR- Austria“ aktiv einzubringen. Sie müssen kein Organisationstalent sein, Sie brauchen keine perfekten PC-Kenntnisse – was Sie mitbringen sollten, das ist der Wille, mitzugestalten! Sie selbst bestimmen natürlich den Umfang der Zeit, die Sie einbringen wollen und können. Wir würden uns sehr über Ihre Nachricht freuen. Oder Sie würden gerne noch mehr über die „INR – Austria“ erfahren und vielleicht sogar Mitglied werden? Dann melden Sie sich bitte bei uns unter der Postadresse„INR- Austria“, Postfach 24, 4060 Leonding oder unter "office @[at] inr-austria [dot] at". Wir freuen uns auf Ihre Antwort.

Rupert Hofer
Obmann der „INR- Austria“

Selbsthilfegruppe von Gerinnungspatienten