header schrift

INR-Austria gibt es noch !

Galileo , June 14 2020
G
Galileo

Hallo Mitglieder von INR-Austria ! Unsere Selbsthilfegruppe gibt es noch.
Corona hat unsere Aktivitäten eingestellt ! Wir alle sind Hoch Risikopatienten und die Pandemie ist noch nicht vorbei. Wir hatten nicht nur Stammtische geplant, sondern auch Patiententage in Wien, Linz und Salzburg. Von der Öasa der Ärztegruppe für Blut Gerinnungspatienten sind wir abgeraten worden, zu früh Veranstaltungen zu organisieren. Wenn etwas passiert wer trägt die Verantwortung !
Wie inzwischen bekannt ist, greift der Virus nicht nur die Lunge sondern auch Herz und Gefäße usw. an. Niemand von uns wüscht sich mit Corona krank zu werden. Durch die Lockerungen wird die Gefahr mehr und nicht weniger.
Vielleicht schaffen wir es vor Weihnachten Stammtische zu organisieren.
Wünsche Euch einen schönen Sommer und Gesundheit. Galileo

hwarter

Diese Entscheidungen sind absolut vernünftig, wie dieses aktuelle Beispiel aus Salzburg zeigt: Hier klicken zum Lesen

mmmmav

Also das was momentan an blödsinn von Menschen in der öffentlichkeit und der/die jenigen der Landesregierung machen ist schon etwas unverständlich die Coronamaßnahmen zu lockern!

Ich selber finde die Lockerung gut, wenn man weiterhin auf sich achtet - aber das was ich sehe, bekommen wird spätestens im Herbst die 2. Welle.

Wenn ich Einkaufen gehe, nehme ich immer eine Maske mit und halten den Abstand ein. Manche Geschäftslokale die kleiner sind setzte ich die Maske auf.

Sollte es wieder ein Stammtisch oder Patiententag geben, kommt ich mit Maske und eventuell mit Hand-Desinfektionmittel!

Selbsthilfegruppe von Gerinnungspatienten