header schrift

CRT-D Implantation - Erfahrungen - Teleüberwachung

hwarter , March 31 2020
hwarter

Mir wurde vor ca 6 Wochen ein CRT-D (= Cardiales-Resynchronisationstherapie-Defibrillator) Herzschrittmacher auf der Kardiologie des Landeskrankenhaus Salzburg eingesetzt. 3 Sonden wirken gegen Herzschwäche, synchronisieren die beiden Herzkammern und bei Bedarf springt der Defi an.

- INR Selbstmessung war kein Problem, sollte lt. Vorgespräch an der unteren Schranke sein, wenn Ich ins Krankenhaus komme.
- Eingriff dauerte gut 2 Stunden unter lokaler Betäubung und Schmerzmittelgabe, eine Vollnarkose wäre lt. Ärzten zu risikoreich gewesen.
- Einen Tag nach dem Eingriff wurde ich entlassen
- 4 Wochen durfte ich nicht mit dem Auto fahren
- nach 6 Wochen hätte ich einen Kontrolltermin gehabt, der wurde aber aus COVID-19 Gründen verschoben.
- Diese Verschiebung ist aber für mich kein Problem, da ich ein Gerät mit nach Hause bekommen habe, das laufend - wenn ich in der Nähe bin - die Schrittmacherdaten auf einen Server überträgt, auf den die Schrittmacherambulanz Zugriff hat. Würden Unregelmäßigkeiten auftreten, werde ich bei Bedarf täglich verständigt.

Mein Implantat ist von der Firma Boston Scientific, ebenso der „Boston Latitude „Communicator“

Ob es diese Systeme auch bei anderen Produkten gibt, entzieht sich meiner Kenntnis, aber ihr könntet euch vielleicht bei Interesse erkundigen.

Mein Profit ist vor allem darin zu sehen, dass ich nur zu einer ev. Nachjustierung in die Ambulanz muss, (Einstellungen am Schrittmacher sind aus der Ferne nicht möglich), die Kontrolle ist permanent, Dosierung von Medikamenten, Ratschläge etc. gibt es per Telefon oder Email.

Liebe Grüße, Helmut!

T
Tenerre680

Hallo Helmut, habe deinen Bericht gelesen und habe eine Frage: Ist der Puls bei dir jetzt regelmäßig
und steigt je nach anstrengung an ? Ich habe vor 5 Wochen einen Schrittmacher mit 2 Sonden bekommen und habe das Problem das mein Puls unregelmäßig schlägt und einen relativ hohen Ruhepuls habe.
Lg Paul

hwarter

Sorry für die späte Antwort, bin gerade beim Übersiedeln und hab keine Mitteilung zu deinem Posting erhalten.

Mein Puls ist absolut regelmäßig, wurde bei einer Kontrolluntersuchung vor gut einem halben Jahr von 60 auf 70 erhöht. Zeichne den Puls selbst mit der App Cardiogram und der Apple Watch auf. Bei Belastung steigt er natürlich an.

Selbsthilfegruppe von Gerinnungspatienten