header schrift

Lagerung von CoaguChek PX Teststreifen

tigerente , August 03 2018
t
tigerente

Hallo,

ich habe eine Frage zur Lagerung der Teststreifen bei der Hitze diesen Sommers.
Auf der Dose steht, wenn ich das richtig interpretiere, dass Sie von 2°-30° gelagert werden sollen.
Nun hat es aber bis zur Zeit zu Spitzenzeiten 29 +/- 3° bei mir in der Wohnung.

Sollte ich die Teststreifen lieber im Kühlschrank lagern? Doch da besteht dann wieder das Problem, das sich Kondenswasser auf den Streifen bilden könnte.

Kann mir hier jemand einen Rat geben?

LG
Martin

t
tigerente

Habe bei Roche angerufen:

Teststreifen können/sollen bei den hohen Temperaturen im Kühlschrank gelagert werden. Es ist nur zu beachten, dass sie nicht unter 2° gelagert werden.

R
Rupert

hallo tigerente,

ich teile deine Bedenken bzüglich des Kondenswassers bei Kühlschranklagerung absolut.
Ich habe auch deine Fragen auch anderwertig deponiert und warte auf Antwort.
Hast du Kellerabteil oder kannst du dir über die schlimmsten Tage mit Kühltasche und Eisbeutel vorsichtig dosiert in die Tasche drüberhelfen?
Da würdest du sicher keine Kühlschranktemperaturen in der Tasche bekommen aber sicher aus dem kritischeschen rausrutschen. Ich bin mir bewußt, dass es etwas mühsam ist, aber für einige Tagekönnt man es versuchen.

lg
Rupert

mmmmav

Alternativ könnte man die Teststreifen im Keller aufbewahren, nur wenn der Keller unter 25°C liegt!

Ich bewahre die Teststreifen schon dunkel auf, ein Röhrchen in der Tasche beim CoaguChek und das andere in einem Küchenschrank wo sehr selten die Tür aufgeht oder im Keller.

R
Rupert

ich habe nun schriftlich eine Antwort von Roche bekommen, die ich wörtlich weitergebe:

"Die Streifen können im Kühlschrank gelagert werden, dürfen aber nicht in den Gefrierschrank.
Eine Temperatur von unter 2 Grad darf nicht unterschritten werden."

also eine Bestätigung der tel. erhaltenen Antwort von Martin.

Hoffe, diese Antwort hilft weiter.
Liebe Grüße
Rupert

Selbsthilfegruppe von Gerinnungspatienten